Kokos-Knusperkuchen mit Mandarinen vom Blech




Zutaten für 1 Blech (40 x 30 cm), 24 Stück
für den Schokoboden:
250 g weiche Butter
200 g Zucker
1 Prise Salz
5 Eier (L) oder 6 Eier (M)
150 g Mehl
2 gehäufte EL Kakaopulver
1/2 Pck. Backpulver

für die Cremeschicht:
2 Pck. Paradiescreme Vanille
3 Becher Sahne
2 Becher Schmand
75 ml Milch

3 Dosen Mandarinen

für die Knusperschicht:
100 g Butter
100 g Kokosraspel
100 g Zucker


Zubereitung
  1. Backblech mit Backpapier belegen. Backrahmen auf 40 x 30 cm einstellen. Backofen auf Umluft 160°C vorheizen.
  2. Für den Boden die Butter mit Zucker und Salz schaumig schlagen. Eier nach und nach unterrühren. Mehl, Kakaopulver und Backpulver miteinander vermischen und in die Teigmasse sieben. Vorsichtig einarbeiten. Teig gleichmäßig aufs Backblech streichen und ca. 20-25 Minuten backen. Schokoboden vollständig auskühlen lassen.
  3. Mandarinen abgießen. Sahne mit Paradiescreme ca. 1 Minute steif schlagen. Schmand und Milch unterrühren. Mandarinen gleichmäßig auf dem Schokoboden verteilen. Die Creme auf die Mandarinen geben. Dabei die Creme in sehr vielen kleinen Kleksen auf den Mandarinen verteilen und dann mit einer Winkelpalette glatt streichen (gibt man die Creme auf einen großen Haufen und verstreicht sie dann, verschiebt man die ganzen Mandarinen).
  4. Für die Knusperschicht die Butter in einer Pfanne schmelzen. Zucker und Kokosraspel hineingeben und bei mittlerer Hitze und ständigem Rühren goldbraun rösten. Knusperraspel auf einem Teller auskühlen lassen und anschließend auf dem Kuchen verteilen. 
  5. Backrahmen ablösen und den Kuchen in Stücke schneiden. Bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.

- Eure Katrin -

Kommentare

Die beliebtesten Rezepte