Gnocchi - Grundrezept ohne Ei (vegan)


Zutaten für 6-8 Portionen:
1 kg Kartoffeln (mehlig kochend oder vorwiegend festkochend)
500 g Mehl
10 g Salz
Pfeffer, Muskat

Mehl für die Arbeitsfläche und zum Formen



Zubereitung:
  1. Kartoffeln mit Schale weich kochen, anschließend noch warm pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Kartoffeln ohne Deckel vollständig ausdampfen und auskühlen lassen.
  2. Anschließend mit Mehl, Salz, Pfeffer und Muskat nach Geschmack verrühren, sodass ein fester, nicht klebriger Teig entsteht. Evtl. mehr Mehl verwenden.
  3. Kartoffelteig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde bei Raumtemperatur ruhen lassen. 
  4. Anschließend den Teig in 4 Teile schneiden. Jeden Teil zu einer 1 cm dicken Wurst rollen und mit einer Teigkarte ca. 0,5 cm dicke Stücke abstechen. Die Stücke ggf. wieder rund oder oval formen und mit einer bemehlten Gabel leicht eindrücken, sodass das bekannte Muster entsteht.
  5. Fertig geformte Gnocchi in reichlich kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten garen. 

Tipp:
Noch nicht gekochte Gnocchi lassen sich super einfrieren. Dafür die fertig geformten Gnocchi auf ein bemehltes Brett oder Backblech legen, sodass sie sich nicht berühren und in den Gefrierschrank geben. Sobald sie gefroren sind, kann man sie vom Brett lösen und in einen Gefrierbeutel umfüllen. Nun kann man die Gnocchi portionsweise aus dem Froster nehmen.


- Eure Katrin -

Kommentare

Die beliebtesten Rezepte