Vegetarischer Chili-Brotaufstrich mit Ricotta und Gemüse


Liebe Leser,

heute finde ich die Zeit, wieder etwas mehr Text zu schreiben und euch ein kurzes Familien- und Blogupdate zu geben. Wie ihr sicherlich schon mitbekommen habt, haben Sandra und ich jeweils Nachwuchs bekommen. Da fehlt manchmal leider die Zeit für Hobbies. Doch nun haben wir es endlich mal wieder geschafft, uns zu einem gemütlichen Ratschnachmittag zu treffen, uns auszutauschen und zusammen zu kochen, wie wir es schon immer gerne gemacht haben.

Ich hatte dieses Mal auch etwas besonderes dabei. Vor einiger Zeit hatten wir eine Kooperation mit Hagen Grote - ein Online-Shop für besondere Koch- und Backzutaten, aber auch für Küchengeräte und Dekorationsartikel. Seitdem erhalte ich regelmäßig den Katalog des Shops per Post. Ich liebe es in Katalogen zu stöbern! Beim Durchblättern bin ich auf Chilifäden gestoßen, was mich sehr neugierig gemacht hat. Das kannte ich noch nicht. Laut Beschreibung von Hagen Grote kann man damit Suppen, Ragouts und Saucen leicht pikant würzen. Total interessant! Doch ich wollte sie vor allem zur Dekoration von Gerichten verwenden, weil sie wunderschön anzusehen sind. 


Also bestellte ich sie mir und gab Sandra Bescheid. Sie hatte dann die Idee, einen Brotaufstrich damit zu verfeinern. Wir haben ein bisschen hin und her überlegt und uns dann für einen Ricotta-Brotaufstrich mit gegrilltem Gemüse und Chilifäden entschieden! Da ich kurz zuvor mein saftiges Dinkelvollkornbrot gebacken hatte und noch einige Scheiben davon übrig waren, habe ich diese mitgenommen. Die Kombination war wirklich super! Die Ricottacreme schmeckte wunderbar leicht nach Zitrone, das Gemüse war noch leicht bissfest und die Chilifäden von Hagen Grote zauberten eine ganz leichte Schärfe in den Brotaufstrich. Wirklich sehr lecker! Probiert es einfach mal aus!


Ich freue mich schon darauf, die Chilifäden auch in anderen Gerichten auszuprobieren. Ihr werdet in Zukunft sicherlich noch das ein oder andere Rezept damit auf unserem Blog finden!

Zutaten:
150 g gelbe Paprika
150 g Zucchini
100 g Aubergine
2 EL Olivenöl
250 g Ricotta
geriebene Schale einer halben Bio-Zitrone
1 EL frischer Schnittlauch
Salz
Pfeffer
Chilifäden nach Belieben (z.B. von Hagen Grote)

Brot:
z.B. Dinkelvollkornbrot, Rezept hier: Brotrezept



Zubereitung:
  1. Gemüse waschen. Paprika entkernen. Zucchini, Aubergine und die Paprika in kleine Würfel schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Gemüsewürfel darin anbraten und leicht salzen und pfeffern. Zur Seite stellen und abkühlen lassen.
  2. Schnittlauch waschen und in feine Ringe schneiden. Ricotta mit der Zitronenschale und dem Schnittlauch verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ricottacreme in einen Spritzbeutel füllen. Creme in ein Glas spritzen. Chilifäden und Gemüse einfüllen. Nochmals Creme in das Glas geben. Abschließend nochmals mit Chilifäden und Gemüse dekorieren.
Tipp: Wenn es schnell und einfach gehen soll, dann das Gemüse mit den Chilifäden mit der Ricottacreme vermischen und zum Brot servieren. 


Eure Katrin & Sandra

Kommentare

Die beliebtesten Rezepte